PostHeaderIcon Facebook-Gag wird zur Sympathie-Kundgebung

Bei allen beliebt: Viktoria-Urgestein Edi Gatzweiler

Rene Irrgang und Daniel Esch haben es geschafft, auch Edi Gatzweiler hat seinen Vertrag verlängert!
 
Nach langen zähen Verhandlungen konnte Edi gleich für 10 weitere Jahre als Stammzuschauer unserer Senioren-Mannschaften gewonnen werden. Bedingung war allerdings das Privileg, als einziger auf der Gegenseite zwischen den Spielerbänken auf seinem Klappstuhl Platz nehmen zu dürfen! Das erste Foto zeigt ihn beim Umtrunk gleich nach der Vertrags-Unterschrift.
 
- Was als kleiner Gag gedacht war, entwickelte sich auf unserer Facebook-Seite "DJK Viktoria 1919 Frechen e.V."  zu einer riesigen Sympathiekundgebung für unseren Edi Gatzweiler. Bereits nach nun 24 Stunden haben sich etwa 4.500 Personen den Bericht angesehen (800 Zugriffe nach einigen Tagen sind schon ein toller Wert) ! Spätestens jetzt hat Edi einen lebenslangen Anspruch auf seinen Platz zwischen den Bänken. -

Aktualisiert ( Samstag, den 09. Mai 2015 um 19:47 Uhr )

 

PostHeaderIcon Große Überraschung für unsere B-Juniorinnen

Fußball-Verband Mittelrhein hat Heimrecht getauscht

 
Damit hatte niemand gerechnet: In den Pokalspielen auf Mittelrheinebene hat  gemäß Durchführungsbestimmungen - bislang uns nicht bekannt - grundsätzlich eine Mannschaft, die eine Klasse tiefer spielt, Heimrecht.
 
Tolle Sache: Also können unsere B-Juniorinnen ihr Viertelfinale gegen den SV Menden am Donnerstag, 14.05.2015 um 11.00 Uhr (Vatertag), auf unserer Sportanlage Herbertskaul austragen. Sicherlich ein nicht zu unterschätzender Vorteil.
 
Sollte unsere Mannschaft dieses Spiel gewinnen, stände sogar ein ganz besonderes Highlight auf dem Programm: Man dürfte am Mittwoch, 20.05.2015 um 19.00 Uhr, den Sieger aus Fortuna Köln gegen Bayer Leverkusen empfangen!
 
Ein gutes Omen? Vor genau zwei Jahren, damals noch als C-Juniorinnen, ist man im gleichen Wettbewerb schon einmal sehr erfolgreich gewesen. Nach Siegen gegen den TSV Wolsdorf (3:2) und JFC Mondorf (ebenfalls 3:2) scheiterten unsere Mädchen erst im Halbfinale am 1. FC Köln, allerdings recht deutlich mit 0:12.

Aktualisiert ( Freitag, den 08. Mai 2015 um 07:27 Uhr )

 

PostHeaderIcon Alle Wochenend-Spiele auf einen Blick

1. Mannschaft bei SW Stotzheim zu Gast 

Auf des Gegners Plätzen ist unsere Erste seit drei Spielen ungeschlagen - 2 Siege, 1 Remis - und möchte diese Serie nach der erneuten Heimniederlage auch bei SW Stotzheim fortsetzen. Wahrscheinlich werden einige zuletzt fehlenden Stammspieler wieder zur Verfügung stehen.
 
Trotz der Niederlage gegen den Ligaprimus stellte Viktoria Frechens Trainer Norbert Holzapfel seinen Schützlingen ein gutes Zeugnis aus. Nicht die individuelle Klasse Dürens habe den Ausschlag gegeben, sondern die Unerfahrenheit seiner jungen Truppe. Holzapfel: "Wir waren gerade in den ersten 30 Minuten saustark. Ärgerlich ist der dumme Elfer vor der Pause zum 0:2. Wer weiß, was noch passiert wäre, wenn wir nicht den Pfosten getroffen, sondern den Anschluss erzielt hätten?" In den verbleibenden Spielen wolle man keine Wettbewerbsverzerrung betreiben. "Platz fünf ist machbar. Bedburg ist nur einen Punkt vor uns."
 
Die 2. Mannschaft wird sicherlich wieder mit Bezirksligaspielern verstärkt und fährt selbstbewusst nach Schwadorf, um gegen einen direkten Abstiegskonkurrenten die Punkte einzufahren. Nach der guten Leistung im letzten Spiel gegen WB Urfeld sollte das auch möglich sein.
 
Unsere A-Junioren, bereits im "Qualifikations-Modus", wollen die deutliche Niederlage in Kerpen mit einem Sieg gegen Borussia Hohenlind vergessen machen. Schwere Aufgabe, aber mit dem Engagement wie gegen den Bedburger BV machbar.
 
Die frischgebackenen Bezirksligameister, unsere B-Mädchen, fahren mit dem festen Vorsatz nach Derichsweiler, ihre weisse Weste auch dort zu bewahren.
 
Das Spiel ist gleichzeitig die Generalprobe für das anstehende FVM-Viertelfinalspiel am kommenden Donnerstag, 11.00 Uhr (Feiertag), beim SV Menden. Menden konnte sich am Mittwochabend mit 1:0 beim TV Herkenrath durchsetzen.
 
Besuchen Sie auch unsere offizielle Facebook-Seite "DJK Viktoria 1919 Frechen e.V." Hier finden Sie noch mehr Informationen und Fotos.
 

Aktualisiert ( Donnerstag, den 07. Mai 2015 um 14:18 Uhr )

 

PostHeaderIcon Erste unterliegt Spitzenreiter - Zweite siegt gegen Urfeld

B-Junioren gewinnen mit 8:0 gegen Frechen 20

B-Junioren-Sonderstaffel 6    Viktoria Frechen - Frechen 20   8:0 (5:0)  

Eine über weite Strecken hervorragende Leistung der Jungs von Dietmar Ingenbleek mit zum Teil sehr gut herausgespielten Toren sorgte für einen nie gefährdeten Sieg im Lokalderby.

In regelmäßigen Abständen erzielten Ahmet Emin Sen (5), Anton Root, Georgios Amvrosiadis und Berke Uyjanik die Treffer und wahrten damit weiter die Chance auf die Kreismeisterschaft. 

Bezirksliga Staffel 3    Viktoria Frechen - GFC Düren 99   0:2 (0:2)    

Unsere sehr junge Mannschaft vergab in der Anfangsphase drei gute Möglichkeiten , der routinierte Tabellenführer machte es hingegen kurz vor der Pause mit einem Doppelschlag besser. 

Viktoria ließ sich jedoch davon nicht entmutigen und drängte auf den Anschluss, hatte aber Pech mit zwei Pfostentreffern von Marius Schlömer und Duran Kiracti. Trainer Norbert Holzapfel: "Wir haben uns anständig aus der Affäre gezogen, es war sogar etwas mehr drin!" 

Zum Einsatz kamen: Christ, Fenoy, Kranz, Adeyi, Odau, Gottschalk (55. Yusufoglu), Holzapfel (63. Kiracti), Yasli, Honnef (79, Zander), Schlömer und Strehl.

Kreisliga B - Staffel 3    Viktoria Frechen - WB Urfeld   5:2 (1:1)    

Das verstärkte Team von Josef Schnorrenberg war während des gesamten Spiels hoch überlegen, machte sich jedoch die Arbeit unnötig schwer. 15 Minuten vor Schluss stand die Begegnung sogar mal kurze Zeit auf der Kippe. Die Tore erzielten Duran Kiracti, Maurice Georg (2), Daniel Esch und Erik Oberländer für die geschlossen gut spielende 2. Mannschaft.

Eingesetzt wurden: Hellfeuer, Esch (75. K. Müller), Wipperfeld, Sterl, Skalla, Gündüz, B. Müller, Corav, Georg (75. Höschler), Werard und Kiracti (80. Oberländer).  

Aktualisiert ( Dienstag, den 05. Mai 2015 um 07:39 Uhr )

 

PostHeaderIcon B-Juniorinnen wurden vorzeitig Bezirksliga-Meister

3:0 - Sieg beim Konkurrenten GW Welldorf-Güsten

Die Mädels um Trainergespann Roman Flesch und Ralf Schwadorf haben es geschafft: Auch ohne in Bestform zu sein, ließen sie den bis zur letzten Minute aufopferungsvoll kämpfenden Gastgeberinnen nicht die Spur einer Chance.

Sehr aufmerksam, dass Staffelleiterin Barbara Schwinn vom Fußball-Verband Mittelrhein bereits gleich nach dem Spiel die Ehrung vornahm. Sie hatte wohl geahnt, das es hier keine Überraschung mehr geben würde. Unsere Mädchen freuten sich jedenfalls mächtig über die schon fertig geschriebene Urkunde und den versilberten Teller mit Gravour.

Die B-Juniorinnen haben bisher alle Spiele mehr oder weniger deutlich gewonnen und können an den restlichen zwei Spieltagen nicht mehr eingeholt werden. Kompliment an die beiden Trainer für die hervorragende Arbeit.

Großer Dank gebührt aber auch Gerald Schütz und Martin Porschen, die bis zur Winterpause bereits die Weichen auf Staffelsieg gestellt hatten. Nicht zu vergessen auch die vielen anderen Helfer und Helferinnen, stellvertretend seien hier erwähnt Dirk Rönneper, Mannix Fenger, Birgit Engel und Birgit Flesch,

Neben den restlichen Meisterschaftsspielen stehen als nächste interessante Termine das Viertelfinale im FVM-Pokal gegen Herkenrath bzw. Menden am 14.05.2015, sowie das Kreispokal-Endspiel gegen den FFV Bergheim am 23.05.2015 auf dem Programm.

Die erfolgreiche Mannschaft oben von links: Trainer Roman Flesch, Lena-Marie Müller-Flesch, Melanie Rode, Sarah Esser, Janina Heeg, Sevinc Danyildiz, Jaimie Fenger, Soumaya Lamine, Sarah Engel, Steffi Klug und Trainer Ralf Schwadorf. Unten von links: Angela Baginski, Antonia Schütz, Jessika Niebel, Michelle Schwadorf, Chiara Rönneper und Nermin Masoud. Es fehlten: Tamara Keune und Esther Padberg.

 

Aktualisiert ( Montag, den 04. Mai 2015 um 15:53 Uhr )

 

PostHeaderIcon 1. Mannschaft empfängt Spitzenreiter GFC Düren 99

Einige sehr interessante Spiele am Wochenende

 
Unsere 1. Mannschaft um Trainer Norbert Holzapfel und seinem Co. Thomas Dreßler empfängt den Spitzenreiter GFC Düren 99 und möchte endlich auch wieder zuhause punkten und sich im oberen Tabellendrittel festsetzen.
 
Die 2. Mannschaft von Coach Josef Schnorrenberg will mit einem Heimsieg gegen Weiss Blau Urfeld einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt machen und sich frühzeitig aller Abstiegssorgen entledigen.
 
Roman Fleschs und Ralf Schwadorfs B-Mädchen könnten bereits 3 Spieltage vor Schluss beim einzigen Verfolger Welldorf-Güsten die Bezirksliga-Meisterschaft feiern und dann in der nächsten Saison in der Mittelrheinliga spielen.
 
Die A-Junioren mit dem neuen Trainergespann Dietmar Ingenbleek und Marc Diamante möchten im Lokalderby bei Blau Weiss Kerpen ihre kleine Erfolgsserie fortsetzen und sich zudem für die anstehenden Qualifikations-Spiele einspielen.
 
Dietmar Ingenbleeks zweite Mannschaft, die B-Junioren, schielen nach wie vor Richtung Kreismeisterschaft und wollen weitere 3 Zähler gegen Frechen 20 einfahren, obwohl drei der besten Spieler nur noch bei den A-Junioren eingesetzt werden.
 
Besucht unsere Spiele und unterstützt die Viktoria-Jungs und -Mädels, für das leibliche Wohl wird bei den Heimspielen auf Herbertskaul wieder reichlich gesorgt sein

Aktualisiert ( Montag, den 04. Mai 2015 um 07:05 Uhr )

 

PostHeaderIcon Norbert Holzapfel freut sich über weitere Zusagen

Eren Yasli und Marius Schlömer

Marius ist seit Saison-Beginn dabei, Eren stieß im vergangenen Herbst zu uns. Beide entwickelten sich sehr schnell zu Stammspielern und wollen der Viktoria auch in der nächsten Spielzeit zur Verfügung stehen.

Aktualisiert ( Montag, den 25. Mai 2015 um 09:07 Uhr )

 

PostHeaderIcon C - Juniorinnen verloren gegen den 1. FC Köln

Mädels kämpften tapfer

U15 - FVM-Pokal
Viktoria Frechen - 1. FC Köln 0:8  (0:5)
 
Die C-Juniorinnen der Geißböcke waren wie erwartet zu stark für unsere aber bis zum Schlusspfiff tapfer kämpfenden Mädchen. Es war noch keine Minute gespielt, da hatten die Gäste leider schon zum ersten Mal zugeschlagen.
 
Es machte sich in der Folgezeit bemerkbar, dass unsere Mädels erst zum 2. Mal ein Spiel über den ganzen Platz auf große Tore austragen mussten, sonst spielen sie mit 7 gegen 7 in einer Hälfte bzw. 9 gegen 9 von 16er zu 16er auf kleine Tore.
 
Die zahlreich erschienenen Zuschauer feuerten unsere Mannschaft immer wieder an, doch leider bleb ihnen der verdiente Ehrentreffer versagt.
 
Unter den Torschützen der Gäste waren auch unsere ehemaligen Spielerinnen Leonie Zilger und Nina Pelzer, die als Abwehrchefin zudem dafür sorgte, dass hinten nichts anbrannte.
 
Trotz der hohen Niederlage haben sich unsere Mädchen ganz achtbar aus der Affaire gezogen!
 
Eingesetzt wurden: Laura Powajbo, Lena Pankonin,Yara Sieb, Meeri Rasmus, Mila Rasmus, Sara Bartetzko, Anna-Lea Bremer, Eileen Bahn, Ilka Stein, Annika Lambertz, Rebecca Furmann, Laura Möller und Ann Katharina Jakobi.

Aktualisiert ( Mittwoch, den 29. April 2015 um 23:04 Uhr )

 

<< Start < Zurück 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 Weiter > Ende >>

Seite 57 von 63

TERMINE
<<  Juli 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Werbung
Banner
Banner
Banner
Statistiken
Heute1617
Gestern2882
Woche22005
Monat61884
Insgesamt2283272
Wer ist online
Wir haben 46 Gäste online