PostHeaderIcon Bereich Seniorinnen

PostHeaderIcon Die Damen stehen jetzt im Halbfinale

Klarer 5:1-Sieg gegen Wesseling-Urfeld

Zur Überraschung der zeitweise etwa 100 Zuschauer waren die zwei Klassen höher angesiedelten Mittelrheinligisten der SpVg Wesseling-Urfeld zu keiner Zeit des Spiel in der Lage, unsere Mädels ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Die Damen um Roman Flesch und Ralf Schwadorf waren taktisch glänzend eingestellt und hatten zudem auch von Anfang an den "Pokalmodus eingestellt". 
 
Bereits in der 4. Minute wurde Laura Lex so toll freigespielt, dass diese nur noch die Torfrau zu umkurven brauchte. Als die Gäste mit ihrer einzigen (halben) Torchance im gesamten Spiel den Ausgleich erzielten (11'), antwortete Patty Schröder postwendend mit einem "Kracher" aus 20 Metern. Ähnlich toll herausgespielt wie dieser Treffer war das 3:1 in der 25. Minute, Laura Lex brauchte nach einem Solo von Molli Flesch den Ball nur noch über die Linie zu schieben.
 
Nach der Halbzeit das selbe Bild, die Wesselinger hatten zwar in etwa gleiche Spielanteile, kamen aber praktisch zu keiner Tormöglichkeit. Besser machten es Laura (67') und Molli in der 77. Minute mit Schüssen von der Strafraumgrenze. 
 
Fazit: Starkes Spiel unserer Damen mit hochverdientem klaren Sieg, der bei etwas mehr Konzentration im Abschluss leicht noch höher hätte ausfallen können. Dickes Kompliment an alle Mädels!
 
Aufstellung: Amira El Ammour, Sevinc Danyildiz (78' Anne Kleinz), Antonia Schütz, Larissa Spohr, Emma Grimm, Patricia Schröder (80' Nellie Grzebieta), Laura Lex, Lena-Marie Müller-Flesch, Angela Baginski, Esther Padberg und Chiara Rönneper (63' Anna-Lea Bremer)
 

PostHeaderIcon Können die Damen den Pokal verteidigen?

SpVg Wesseling-Urfeld ist Favorit

Nachdem unsere Mädels in der 1. Runde beim 12:0-Sieg in Gruhlwerk eine leichte Hürde zu bewältigen hatten, ist jetzt im Viertelfinale mit dem Mittelrheinligisten SpVg Wesseling-Urfeld das wohl absolut stärkste Team zugelost worden.
 
Aufgrund dessen gehen die Gäste natürlich als hoher Favorit in dieses Spiel um den Einzug ins Halbfinale. Aber Aussenseiter waren die Damen um das Trainergespann Roman Flesch/Ralf Schwadorf sowie Betreuerin Birgit Flesch auch in allen vier Begegnungen des Vorjahres und zu guter letzt durften sie stolz und völlig verdient den Kreispokal in Empfang nehmen.
 
Die Zuschauer können sich jedenfalls auch diesmal wieder auf ein interessantes Spiel freuen, in dem die Mädels um Spielführerin Larissa Spohr alles geben werden, um für eine Überraschung zu sorgen und in die nächste Runde einzuziehen.
 
Da zudem die Wetterfrösche bestes Fußballwetter vorhersagen, sollte einem Besuch auf unserer Sportanlage nichts im Wege stehen. Also Sonntag 17.00 Uhr Herbertskaul!
 
Im "Vorspiel" um 15.00 Uhr hat unsere Erste den Lokalrivalen BW Kerpen zu Gast. Auch hier ist sicherlich ein spannesdes Spiel zu erwarten.
 
Achtung Änderung Anstoß: neu 17.30 Uhr
 

Aktualisiert ( Freitag, den 23. März 2018 um 08:17 Uhr )

 

PostHeaderIcon Damen siegen 8:1 gegen Pulheimer SC

Bericht von Trainer Roman Flesch

Im ersten Spiel der Rückrunde empfingen wir heute Nachmittag das Damenteam des Pulheimer SC. Wenn man nur die jeweiligen Tabellenplatzierungen zugrunde legt, sollte das eigentlich eine eindeutige Angelegenheit sein. Aber wir wollten auch heute nicht die gegnerische Mannschaft unterschätzen, denn unser Auftritt in der Hinrunde in Pulheim war alles andere als überzeugend. Also ging es hoch motiviert und konzentriert an die Sache.
 
Das Spiel war gerade mal 2 Minuten alt, da zappelte der Ball schon im gegnerischen Netz. Definitiv kein guter Start für Pulheim. Nach weiteren drei Minuten schon das 2:0. Damit war eigentlich Alles schon gegessen. Wir übernahmen die Kontrolle, konnten aber über die gesamte weitere Spielzeit unser eigentlich hohes spielerische Potential nicht auf den Platz bringen. Zu viele „Stockfehler“, zu viele einfache Fehlpässe und eindeutig zu wenig klare Kommunikation innerhalb des Teams. Das ist natürlich Motzen auf hohem Niveau. Aber das fordern wir als Trainer halt vom Team! Wir erhöhten bis zur Halbzeit noch um weitere drei Tore, mussten aber leider auch wiederum ein unnötiges Gegentor buchen. 
 
In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel nur noch „verwaltet“ und nach Hause gefahren. Spielendstand war dann ein klares 8:1. Trotzdem haben sich aus dem heutigen Spiel neue Trainingsschwerpunkte für die kommenden Einheiten gezeigt. Das werden wir angehen und verbessern.
 
Gespielt haben:
Marta, Sevinc (1), Antonia, Larissa, Emma, Patty (1), Laura (5), Nellie, Molli (1), Anne, Esther, Chiara, Angela & Lisa.
 
Unsere nächste sportliche Aktivität ist das Bezirksligaspiel gegen die Damen vom SF Uevekoven 2 am Sonntag, den 18.03.18 um 11 h auf den Kunstrasenplatz „Sportpark En de Meer“, Barbarastr., 41844 Wegberg.
 

PostHeaderIcon Damen sicher in der nächsten Pokalrunde

12:0-Sieg bei Viktoria Gruhlwerk

Trainer Roman Flesch berichtet

Am heutigen Sonntagabend mussten wir in der ersten Runde des Kreispokals beim Kreisligisten Viktoria Gruhlwerk antreten. Wir kennen dieses Team noch aus dem letzten Jahr, wobei wir in diesen Begegnungen immer ein gutes Ergebnis erzielen konnten. Aber da der Pokal ja seine eigenen Gesetze hat……

Das Spiel gestaltete sich dann doch sehr einseitig. Gruhlwerk hatte über die gesamte Spielzeit keine Chance, sich auch nur eine wirkliche Torchance zu erarbeiten. Sie standen aber zu Beginn sehr kompakt und geschlossen hinten drin so, dass wir doch 20 Minuten brauchten, um das erste Tor zu erzielen. Es folgten dann noch drei weitere Tore in der ersten Halbzeit.

In der zweiten Hälfte das gleiche Geschehen, wobei bei den Damen aus Gruhlwerk dann auch noch die Kräfte schwanden. Im Laufe der zweiten Spielzeit erzielten wir dann durch teilweise sehr schöne und einfache Kombinationen weitere 8 Tore zum Endstand von 0:12.

Als wirkliches Kompliment an den Gegner ist definitiv zu erwähnen, dass die Damen von Gruhlwerk zu keinem Zeitpunkt resignierten, sondern weiterhin versuchten, Fußball zu spielen. So, nun warten wir auf die Festlegung unseres nächsten Gegners in der zweiten Runde, um uns auch darauf dann wieder vorzubereiten.

Gespielt haben: Marta, Esther (2), Antonia, Anne, Nellie, Julia, Patty, Larissa (2), Chiara (1), Emma (1), Laura (3), Molli (3), Sevinc & Angela.

Unsere nächste sportliche Aktivität ist das Bezirksligaspiel am kommenden Sonntag, den 11.3.2018, 13. Uhr auf dem Herbertskaul , Burgstr. 61, 50226 Frechen gegen die Damen vom Pulheimer SC.

 

PostHeaderIcon Damen verpassten Sprung an die Tabellenspitze

Roman Flesch berichtet von der 0:1-Niederlage

Am heutigen Sonntagnachmittag war das Nachholspiel aus der Hinrunde gegen die Damen von SCB Laurenzberg angesetzt. Bei schönstem Fussballwetter ging es auf den Kunstrasenplatz am Herbertskaul.
 
Vor dem Spiel wiesen wir unsere Damen eindeutig auf die Stärke unseres Gegners hin. Bis dato hatten sie, genau wie wir, nur 2 Spiele verloren. Also wir wollten das gegnerische Team nicht unterschätzen.
 
Lediglich innerhalb der ersten 15 Minuten konnten wir als Mannschaft durch gute Bewegungen und Spielanlagen überzeugen, danach spielten wir uns bis 20 Meter vor das gegnerische Tor und dann fehlte aber immer der finale Pass zum potentiellen Torerfolg. Das war ermüdend und zermürbend. Auch nach der Halbzeitpause konnten wir trotz deutlich höherer Spielanteile keinen Nutzen erzwingen. Das Spiel dümpelte so dahin ohne zwingende Chance auf beiden Seiten. Mitte der zweiten Halbzeit ermöglichten wir durch einen Abstimmungsfehler in der Abwehr das 0:1. Leider hat selbst dieses Gegentor zu keinem spürbaren Aufbäumen geführt, um sich gegen die drohende Heimniederlage zu stemmen. So ging das Spiel auch zu Ende. Das war zu einfach für den Gegner.
 
Wir konnten heute als Mannschaft nicht einen Bruchteil dessen auf dem Platz bringen, was in dem Team steckt. Somit haben wir die Niederlage so hinzunehmen und zu akzeptieren. Wir werden jetzt in den nächsten Trainingseinheiten diese Punkte ansprechen und abstellen. Glückwunsch an die Damen vom SCB Laurenzberg.
 
Gespielt haben: Marta, Sevinc, Antonia, Larissa, Emma, Lena, Patty, Laura, Nellie, Molli, Anna-Lea, Amira, Esther, Angela & Julia.
 
Unsere nächste sportliche Aktivität ist das Kreispokalspiel gegen die Damen vom FC Vikt Gruhlwerk am Sonntag, den 04.03.18 um 17.30 h auf den Kunstrasenplatz Heide, Grubenstr. 33, 50321 Brühl
 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>
Seite 2 von 3
TERMINE
<<  Juli 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Werbung
Banner
Banner
Banner
Statistiken
Heute1029
Gestern2920
Woche1029
Monat64216
Insgesamt2285604
Wer ist online
Wir haben 32 Gäste online