PostHeaderIcon Michael Reschke besuchte Michael Oberlack

"Obi" auf dem Wege der Besserung

MICHAEL RESCHKE (Bayern München) besuchte seinen ehemaligen Viktoria-Jugendspieler und alten Freund MICHAEL OBERLACK in der Uniklinik Mainz. Der überall beliebte "OBI" musste in den letzten 2 Wochen insgesamt vier sehr schwere Operationen über sich ergehen lassen.
 
Michael Reschke übersandte uns folgendes Foto mit den Zeilen:
 
"Liebe Michael-Grüße an Euch Alle. Die Talsohle ist durchschritten. Es geht wieder aufwärts. Wenn es optimal läuft, wird Michael in Kürze nach Frechen verlegt.
 
War toll uns zu sehen. Freuen uns auf unsere nächste Party:-)
 

PostHeaderIcon Zweite gewinnt Punkte trotz Niederlage

Erste verliert gegen Hohenlind

Bezirksliga Staffel 3
Viktoria Frechen vs Bor. Hohenlind 2:4 (0:1)
 
Der Umzug auf den Natur-Rasenplatz brachte für die Schützlinge von Karl Slickers leider nicht den gewünschten Erfolg. Im Gegenteil, die überlegenen Gäste kamen mit dem Geläuf wesentlich besser zurecht und hatten die Begegnung spätestens mit ihren drei Treffern unmittelbar nach der Halbzeitpause für sich entschieden.
 
Es spricht für unser Team, dass man sich trotzdem nicht aufgab und durch Bastian Korbmacher (66. Min.) und Cedric Müller (83.) noch verkürzen konnte.
 
Aufstellung: Markus Schopp, Carsten Mock (46. Cedric Müller), Khalid Adeyi, Sascha Golz, Lewin Kösterke, Kevin Ngangala, Halil Göksu, Calar Bahadori, Bastian Korbmacher, Samer Ali (55. Ashan Sadeghi) und Chris Werr (75. Soufian Doudouh).
 
Kreisliga B Staffel 3
Vikt. Frechen 2 vs Badorf-Pingsdorf 1:3 (0:1)
 
Die Gäste führten in der 88. Minute verdient mit 3:1 Toren, als der Badorfer Trainer - um noch etwas Zeit von der Uhr ablaufen zu lassen - eine 4.!!! Auswechselung vornahm. Er merkte es erst, als der Schiri das Spiel schon wieder fortgesetzt hatte.
 
Dies hat natürlich zur Folge, dass die spielleitende Stelle die Begegnung mit 3 Punkten und 2:0-Toren für die Jungs von Björn Hoffmann werten wird. 
 
Den Treffer zum zwischenzeitlichen 1:2 erzielte Stephan Sterl.
 
Aufstellung: Kai Sdrenka, Tobias Bahn, Markus Schmitz, Florian Langer, Erik Oberländer, Florian Dal Molin, Stephan Sterl, Patrick Schmidt, Philipp Schmidt (83. Karsten Wipperfeld, Rico Skalla (77. Michael Schramm) und Felix Meven. 
   
 

PostHeaderIcon Endlich geht es wieder um Punkte

Schwere Spiele zum Auftakt

Die ERSTE erwartet zum Auftakt Borussia Hohenlind auf Herbertskaul, es fragt sich nur, WELCHES Team der Kölner! Die Gäste spielen nämlich mit zwei Mannschaften in verschiedenen Staffeln der Bezirksliga und könnten ohne weiteres selber bestimmen, ob sie mit ihrer Ersten oder der Reserve bei uns antreten.
 
Karl Slickers rechnet entgegen der Einteilung durch den FVM fest mit der Erstvertretung, die am letzten Wochenende mit 3:2 bei Landesliga-Aufsteiger GKSC Hürth erfolgreich war.
 
Verzichten muss er für längere Zeit auf die beiden Neuzugänge Abdi Düzardic und Damian Sienawski. Urlaubsbedingt, mit Trainingsrückständen und wegen kleinerer Blessuren fehlen ausserdem weitere wichtige Akteure.
 
Dennoch ist der Trainer zuversichtlich, zumal seine Jungs in der "Generalprobe" am vergangenen Dienstag trotz der Niederlage gegen den FC Hürth eine sehr starke Leistung abgeliefert haben.
 
Im Vorspiel um 13.00 Uhr erwartet unsere RESERVE mit der SpVg Badorf-Pingsdorf einen der Aufstiegsfavoriten. Eine Standortbestimmung ist bei der Zweiten sehr schwer, zu unterschiedlich waren die Leistungen in den Vorbereitungsspielen. Zudem verlor das Team von Björn Hoffmann doch insgesamt 11 mehr oder weniger wichtige Spieler aus der Vorsaison, dem stehen lediglich 3 Neuzugänge gegenüber.
 
Möglicherweise stellt Karl Slicker einige Akteure der Ersten, für die hier ein Einsatz noch zu früh käme, zur Verfügung.

Aktualisiert ( Samstag, den 20. August 2016 um 13:45 Uhr )

 

PostHeaderIcon Auch Chiara Rönneper wird Jugend-Trainerin

Mädchen-Power auf Herbertskaul

 
Nach Anna-Lea Bremer (Bambinis), Angela Baginski (E-Mädchen), Jamie Fenger (B-Mädels) und Joy Lemper (F-Jungs) arbeitet mit CHIARA RÖNNEPER (E-JUNGS) bereits die fünfte junge Dame als Trainerin in unserer Jugend.
 
Chiara hat seit Gründung der Mädchenabteilung von den D- bis zu den A-Juniorinnen alle Mannschaften - stets als Spielführerin - durchlaufen und wird sicherlich auch zukünftig im Damenteam eine gute Rolle spielen. 
 
Bis zur Saison 2013/14 war sie schon zusammen mit Janina Heeg beim damaligen E-Mädchen-Coach Pedro Conte als Co-Trainerin sehr engagiert tätig und hat dort schon reichlich Erfahrung im Umgang mit den Kids gesammelt.
 
"Chiara, willkommen im Team und natürlich viel Spaß und Erfolg!" 
 

PostHeaderIcon Die Erste wurde unter Wert geschlagen

Tolle Leistung nicht belohnt

ÜBERZEUGENDE LEISTUNG UNSERER ERSTEN im Pokalspiel gegen den zwei Klassen höher spielenden Verbandsligisten FC Hürth. Schade, dass die Jungs dafür nicht belohnt wurden.
 
Die 0:3-Niederlage gibt den Spielverlauf in keinster Weise wieder, der einige Unterschied: Die routinierten Gäste machten aus 5 Chancen 3 Tore und wir aus der gleichen Anzahl bester Gelegenheiten leider nichts Zählbares.
 
Fazit: Die Schützlinge von Trainer Karl Slickers scheinen bestens gerüstet für den Start in die Meisterschaft am kommenden Sonntag gegen Borussia Hohenlind.
 

PostHeaderIcon Pokalknaller auf Herbertskaul

Mittelrheinligist FC Hürth zu Gast

Am morgigen Dienstag, 16.08.2016, um 19.30 Uhr, empfängt unsere ERSTE den Mittelrheinligisten FC Hürth zum Pokalknaller auf Herbertskaul. Selbstverständlich gehen die Jungs von Trainer Karl Slickers als ganz krasser Aussenseiter in diese Begegnung, aber wie sagt man so schön: "Der Pokal hat seine eigenen Gesetze!"
 
Jedenfalls wollen sich unsere Akteure so teuer wie möglich verkaufen. Bekanntlich verlor man in der vergangenen Saison in der gleichen Pokalrunde nur knapp mit 1:2-Toren.
 
Die abgebildeten Fotos und noch etliche andere findet ihr übrigens auf der Facebook-Seite des FC Hürth.
 

PostHeaderIcon Die Trainer waren sehr zufrieden

Gelungener Mannschaftsabend

1. Mannschaft - FC Hürth II 3:1 (1:1)
 
Das Team von Karl Slickers siegte verdient gegen die Reserve des FC Hürth, die nach der Halbzeit merklich abbaute. Mit dem Pausenpfiff markierte Lewin Kösterke das 1:1, in der 65. und 70. Minute sorgten Halil Göksu und Ashkan Sadeghi für den Endstand. Novum am Rande: Die beiden Mannschaften mussten ohne Linien-Markierung auskommen! 
 
Bereits zwei Tage später am Dienstagabend um 19.30 Uhr steht das Pokalspiel gegen die Erste des gleichen Vereins an, ebenfalls auf Herbertskaul. 
 
Sehr gute Idee: Am Freitag ließ man kurzfristig das Training ausfallen und traf sich statt dessen zu einem Mannschaftsabend. Markus Schopp: "Super Abend! Mit der ganzen Mannschaft bowlen im 10 Pin in Hürth und dann geschlossen nach Köln in den Waschsalon und die Klapsmühle!"
 
 
DAMEN - SC Holweide 4:6 (2:2) 
 
Gegen sehr spielstarke Gäste vom SC Holweide zogen unsere Mädels in den letzten 5 Minuten etwas unglücklich den Kürzeren. Da jedoch einige erst vor wenigen Tagen aus dem Urlaub zurückgekehrt waren und die meisten zwei Monate "gegen keinen Ball mehr getreten" hatten,  konnte Trainer Roman Flesch mit der heutigen Leistung durchaus zufrieden sein. Roman: "Vor dem Spiel musste ich zuerst mal die Mädchen miteinander bekannt machen! Aber es hat sich auch deutlich gezeigt, dass wir ab sofort bis zum Meisterschaftsstart noch ganz tüchtig arbeiten müssen!!!"
 
Die Tore zur zwischenzeitlichen 2:0-Führung erzielten Molli nach Alleingang und Paty mit schönem Heber in die lange Ecke. Michelle markierte mit zwei tollen Toren von der Strafraumgrenze den leider nicht lange haltenden 4:4-Ausgleich.
 
Eingesetzt wurden. Amira El Ammour, Sarah Engel, Anne Kleinz, Antonia Schütz, Larissa Spohr, Emma Grimm, Tamara Hahn, Michelle Schwadorf, Patricia Schröder, Lena-Marie Müller-Flesch und Lisa Sündtgen. Im Urlaub erholen sich noch Laura Lex, Chiara Rönneper, Sevinc Danyildiz, Soumaya Laminé, Esther Padberg, Louisa Lammel und Jessika Niebel. 
 
 

PostHeaderIcon Angela Baginski wird Chef-Trainerin

"Angie" freut sich auf ihre Mädels

Bereits seit zwei Jahren unterstützt ANGELA BAGINSKI tatkräftig und sehr talentiert ihren "Chef" Johannes Schmitz beim Training der E-MÄDCHEN.
 
Nachdem Angie im Frühjahr den Basiskurs für die Trainer C-Lizenz erfolgreich absolviert hat, wird sie in der kommenden Saison alleine verantwortlich für ihre Mädchen sein. Johannes Schmitz übernimmt die nächst höhere Alterklasse, die D-Juniorinnen.
 
Als Spielerin gönnt sie sich aus zeitlichen Gründen eine Pause, wird aber dem Damenteam, wenn einmal "Not am Mann" ist, gerne zur Verfügung stehen.
 
"Angie" hat - wie auch unsere anderen jüngeren Trainer und Trainerinnen - ein sogenanntes "Händchen" im Umgang mit den Kids und ist deshalb natürlich bei allen sehr beliebt.
 
"Angela, herzlichst willkommen und viel Freude und Erfolg mit Deinen Mädels!"
 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 40

TERMINE
<<  August 2016  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Werbung
Banner
Banner
Banner
Statistiken
Heute183
Gestern748
Woche4259
Monat24645
Insgesamt871150
Wer ist online
Wir haben 86 Gäste online